Alsfeld, 03.01.2014, von D.Rühl

Neuer Lkw für die Fachgruppe des OV Alsfeld!

Schirrmeister Thomas Perleth und Kraftfahrer Michael Kern bei der Schlüsselübergabe

Seit Ende Dezember vergangenen Jahres kann die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen im OV Alsfeld über einen nagelneuen Lastkraftwagen mit Ladebordwand verfügen. Gemeinsam mit den Ortsverbänden Leverkusen (NW), Kamenz (SN), Theley (SL) und Rotenburg/Fulda (HE) konnte der OV Alsfeld beim Aufbauhersteller Empl in Zahna-Elster an der Elbe das Fahrzeug übernehmen und nach einer Einweisung durch den Aufbauhersteller sowie durch Fachpersonal der Firma MAN in den heimatlichen Standort überführen. Es handelt sich um einen MAN TGM 18.290 mit einer hydraulischen Hubarbeitsbühne, die 2000 kg Tragfähigkeit aufweist. In der verlängerten Fahrerkabine befinden sich anstelle einer Liege 4 zusätzliche Sitze für das Personal der Fachgruppe.

 

Das neue Fahrzeug wird künftig als Zugfahrzeug vornehmlich der Börger Hochleistungspumpe dienen und die dazugehörige Ausstattung transportieren. Abgelöst wird nun ein Mercedes 1017 aus Beständen der Bundeswehr, der zwischenzeitlich vom OV Hofheim übernommen und jetzt an den OV Heppenheim abgegeben wurde. Seit 2005 war im OV Alsfeld mit einem Lkw Ladebordwand auf Mercedes 1017 ausgestattet, der jedoch im Mai 2013 auf der Rückfahrt vom Hochwassereinsatz in Sachsen auf der Autobahn den Hitzetod starb.


  • Schirrmeister Thomas Perleth und Kraftfahrer Michael Kern bei der Schlüsselübergabe

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: