Fulda, 21.04.2012

Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich abgeschlossen

...

Am 21.04.12 meisterten sieben Jugendlichen die praktischen sowie die theoretischen Prüfungsaufgaben für das Junghelferabzeichen in Bronze mit Bravour.

Die THW-Jugend hat das Ziel, ihre jugendlichen Helfer auf spielerische Art und Weise an die Aufgaben des Technischen Hilfswerks heranzuführen. Deshalb finden auch in regelmäßigen Abständen verschiedene Ausbildungsveranstaltungen statt. Erlernt werden beispielsweise die Themen Seilkunde, Ausleuchten von Einsatzstellen und Erste Hilfe. Einer dieser Veranstaltungen war letzte Woche die Prüfung für das Junghelferabzeichen im OV Fulda.

Schon auf der Hinfahrt wiederholten die Jugendlichen die theoretischen Fragen, indem sie sich gegenseitig abfragten.

Vier Stationen galt es zu bewältigen, eine Aufgabe bestand darin, einen Notruf mit allen Details zu schildern. Eine weitere Prüfung war das Benennen von Holzwerkzeugen. Desweiteren musste der richtige Anstellwinkel einer Leiter an eine Hauswand ermittelt werden. Hierfür waren bestimmte Griffe und Stellungen der Leiter sowie der Person nötig. Darauf wurden die Fähigkeiten der Junghelfer in "Stiche, Bunde, Knoten" getestet. Anschließend war Teamfähigkeit gefragt.
In einem Team von zwei Personen sollte eine Leiter zusammengebaut, auf Festigkeit geprüft und aufgestellt werden.

Abgeschlossen wurde der Prüfungstag mit einem Wissenstest von zehn Fragen innerhalb von 15 Minuten. Gefragt wurde z. B. nach dem richtigen Verhalten bei extremen Wetterlagen, oder bei Einsatzfahrten. Bei einem deftigen Mittagessen konnten sich die jugendlichen Mitglieder der verschiedenen Ortsverbände austauschen und Freundschaften knüpfen. Danach wurden die Ergebnisse bekannt gegeben. 100 Prozent von etwa 35 Teilnehmern haben das Abzeichen, sowie eine Urkunde erworben, darunter waren natürlich die Alsfelder Junghelfer.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: