Fulda, 15.11.2015, von C. Fürst

Einsatz in Fulda für die Fachgruppe Wasserschaden/ Pumpe

Defekter Klärschlammbehälter des Milupa-Werkes drohte überzulaufen

Ladebordwand der Fachgruppe

Am 15. November 2015 wurde die Fachgruppe Wasserschaden/ Pumpen gegen 15:50 Uhr alarmiert. In der Kläranlage des Milupa-Werkes in Fulda drohte ein Füllbehälter mit Klärschlamm überzulaufen und so die Umwelt zu kontaminieren. 
Der betroffene Behälter wurde mittels einer Spechtenhauser Pumpe geleert, der Klärschlamm in einen Faltbehälter und anschließend in die Kläranlage weitergeleitet.

Im Einsatz befanden sich neun Helferinnen und Helfer (1/3/5), dazu die Ladebordwand und der Unimog der Fachgruppe sowie der Zugtrupp zur Unterstützung.

Der Aufbau und die Sicherung der Pumpe und deren Umgebung dauerten bis 0:00 Uhr, die Pumpe verblieb unbemannt bis zum 04.12 an dem Füllbehälter im Einsatz.


  • Ladebordwand der Fachgruppe

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: