05.08.2020

Corona-Einsatz: THW Alsfeld hilft bei Transport von Desinfektionsmittel im Landkreis Fulda

Das THW sorgt während der Corona-Krise weiterhin für die Logistik und Verteilung von dringend benötigten Schutzgütern wie Masken und Desinfektionsmitteln. So wurden im Rahmen der Amtshilfe für den Landkreis Fulda vergangene Woche insgesamt 12.000 Liter Desinfektionsmittel ausgeliefert.

Kommissionierung und Transport von 12.000 Litern Desinfektionsmittel

Rund 40 Einsatzkräfte der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk waren vom 4. bis 6. August im Rahmen der Amtshilfe für den Fachdienst Gefahrenabwehr des Landkreises Fulda im Einsatz.

Das Land Hessen hat für die Landkreise zentral Hände- und Flächendesinfektionsmittel beschafft und dies auf die Landkreise aufgeteilt. Durch die eingesetzten Kräfte des THW sind die angelieferten Desinfektionsmittel am Dienstagmorgen bei einer Spedition mit neun Großfahrzeugen abgeholt und in den THW Ortsverband (OV) Hünfeld verbracht worden.

Durch Einsatzkräfte des THW-OV Hünfeld sind diese dort entgegengenommen und anschließend direkt neu kommissioniert worden. Die Transportkomponenten haben diese im gesamten Landkreis an Arztpraxen, Tagespflegeeinrichtungen, Ambulante Pflegedienste und Sozialeinrichtungen ausgeliefert.

„Wir sind dem THW sehr dankbar für die logistische Übernahme dieser Aufgabe. Unsere Schulen, Pflegeeinrichtungen und ärztliche Einrichtungen mit ausreichend Desinfektionsmitteln zu versorgen, ist uns wichtig", so Matthias Strott vom Fachdienst Gefahrenabwehr des Landkreises Fulda.

Für das THW im Regionalbereich Gelnhausen war dieser Einsatz der bislang größte im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Alle zehn Ortsverbände waren in den dreitägigen Einsatz involviert.

Dieser Einsatz war der erste Realeinsatz für den Fachzug Logistik des THW-Regionalbereich Gelnhausen. Durch die Führungskomponente dieses Zuges (Dislozierung in Steinau) ist der Einsatz abgewickelt worden. Diese wurden durch den Führungstrupp der Fachgruppe Führung und Kommunikation materiell und personell unterstützt.

„Die Zusammenarbeit zwischen den Führungskomponenten, der Transportkomponenten sowie den eingesetzten Einsatzkräften zur Kommissionierung hat ohne Probleme funktioniert. Die Fahrtrouten wurden durch den Landkreis und der Führungsstelle des THW geplant und zusammengestellt. Eine logistische Meisterleistung, die durch Einsatzleiter Jürgen Raschdorf (Hünfeld) und seinem Team gemeistert wurden“, so Marcel Edelmann von der THW-Regionalstelle Gelnhausen.

Im Einsatz waren Alsfeld, Bad Orb, Erlensee, Fulda, Gelnhausen, Hünfeld, Lauterbach, Neuhof, Steinau und Wächtersbach.

Die Versorgung der Helfer übernahm die LogV des THW-Ortsverbandes Hünfeld.

 

(Quelle: THW-Regionalstelle Gelnhausen)


  • Kommissionierung und Transport von 12.000 Litern Desinfektionsmittel

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: