16.06.2018

Waldbrandübung im Vogelsbergkreis

Bei einer großangelegten Waldbrandübung wurde im Vogelsbergkreis der Ernstfall geübt. Für über 800 Einsatzkräfte aus den verschiedenen Hilfsorganisationen galt es unterschiedliche Einsatzszenarien abzuarbeiten. Ziel der Großübung war es, anhand diverser Szenarien das Zusammenspiel von Rettungsmaßnahmen sowie deren Koordination über den Katastrophenschutzstab zu trainieren.

Das THW errichtete in Grebenau einen Bereitstellungsraum (BR) und betrieb diesen. Dazu kamen mehrere Fachgruppen Räumen bei der Übung zum Einsatz.

Bilder: THW/Marcel Edelmann


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: