Alsfeld, 08.06.2018

Unwetter über Alsfeld

„An der Au“ in Alsfeld unter Wasser

Ein Unwetter mit Starkregen führte in Alsfeld zu Überschwemmungen. Zu einem Großeinsatz kam es im Bereich "An der Au", dort wurden Gebäude bis zu zwei Meter hoch mit Wasser geflutet. Der Stadtpark stand meterhoch unter Wasser. Zur Unterstützung der Feuerwehr rückte das Technische Hilfswerk aus Alsfeld und Lauterbach mit Spezialgerät an, ebenso ein in Nieder-Ohmen stationierter Gerätewagen des Hessischen Katastrophenschutzes mit mehreren Pumpen. Bereits im strömenden Regen wurden Schmutzwasserpumpen in Stellung gebracht, um Schäden zu verhindern.

Die Überschwemmung richtete vermutlich einen Sachschaden in sechsstelliger Höhe an. Besonders getroffen hat das Unwetter die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes. Um 22:30 Uhr waren noch mehr als 100 Einsatzkräfte im Bereich an der Au im Einsatz. Sowohl das Katastrophenschutzlager als auch das Altkleiderlager des Deutschen Roten Kreuzes (Kreisverband) wurden überflutet, unzählige Feldbetten und Kleidungsstücke wurden in Mitleidenschaft gezogen oder gänzlich zerstört.

Text und Bilder: www.nh24.de


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: